Startseite

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM BUP E.V.

Bundesverband unabhängiger Institute für bautechnische Prüfungen e.V.

Die Mitglieder des Verbandes sind Institute, die über prüftechnische Einrichtungen auf hohem Entwicklungsstand verfügen.

Die Mitglieder sind rechtlich und wirtschaftlich unabhängig. Sie erfüllen satzungsgemäß hohe Anforderungen an die Qualität ihrer Tätigkeit und ihrer Leistungen durch geeignete Nachweise, Zulassungen und Anerkennungen (z.B. RAP Stra).

Sie erbringen Leistungen

auf den Gebieten Materialprüfung, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Umweltschutz, Forschung und Entwicklung, bautechnische Beratung und Begutachtung einschließlich Zustandsbeurteilung von fertigen Bauwerken, sofern erforderlich mit Schadensanalysen.

Zum Leistungsspektrum zählt die Gewinnung zuverlässiger bautechnischer Daten bei der Ausführung von Versuchsbauten sowie auch innovativer PPP-Projekte als Voraussetzung für deren spätere Auswertung und Beurteilung.

Schwerpunkte der Tätigkeit

sind Verkehrsbau/Straßenbau mit den Fachgebieten Erdbau, gebundene und ungebundene Tragschichten, Gesteinskörnungen, Bindemittel, Asphalt und Beton wie auch Tragfähigkeits- und Griffigkeitsmessungen an Verkehrsflächen.

Ergänzend zu bautechnischen Prüfungen – einschließlich Kontrollprüfungen, Schiedsuntersuchungen und Erstprüfungen – werden dem europäisch harmonisierten Regelwerk entsprechend angeboten.

Der Verband fördert

die stetige fachliche Qualifikation der Mitglieder durch regelmäßigen Erfahrungsaustausch, durch berufliche Fortbildung und durch die Auswertung jährlich durchzuführender Vergleichs-versuche. Zur Förderung der beruflichen Fortbildung ihrer im Bauwesen beteiligten Partner bieten Verband und Mitglieder jährlich regionale öffentliche Vortrags-veranstaltungen an, die sich großer Teilnehmerzahlen erfreuen. Zu ausgewählten Themen der Qualitätssicherung und des bautechnischen Prüfwesens werden Schriftenreihehefte erarbeitet und herausgegeben.

shadow

Nachruf zum Tod von Paul Simon

Am 29. Mai 2022 verstarb mein Vater Paul Simon im Alter von 89 Jahren.

Geboren im kleinen Ort Bausendorf in der Nähe von Wittlich, erlebte er als das mittlere Kind von drei Geschwistern eine Kindheit und Jugend, die geprägt war von der Kriegs- und Nachkriegszeit.

Mit 14 Jahren verließ er Bausendorf, um in Bonn eine Lehre als Schlosser zu beginnen. Abends belegte er zusätzlich Kurse, um sein Abitur nachzumachen. All dies, um in Trier schließlich seinen Traum zu verwirklichen und das Ingenieursstudium an der Staatsbauschule aufzunehmen.

Als er 25 Jahre alt ist, verunglückt sein Bruder tödlich. Er wurde nur 28 Jahre alt. Ein furchtbarer Schock für die ganze Familie. Ein Schock, der das Leben meines Vaters geprägt hat. Plötzlich ist er der Älteste, und muss Verantwortung tragen.

Als Bauingenieur startet er bei der Firma Zettelmeyer in Konz durch und wird als fähiger und sehr fescher junger Mann nach Dortmund geschickt, um dort den Bau der Autobahn zu begleiten. Eine schicksalshafte Fügung, denn dort lernt er in einer Drogerie seine spätere Frau Lilli kennen.

weiterlesen

die Mitglieder des bup e.V.

aktuelle Stellenausschreibungen

Bundesverband
unabhängiger Institute
für bautechnische Prüfungen e.V.

Geschäftsstelle:
bup c/o PEBA GmbH Köpenicker Landstraße 280 12437 Berlin

Tel: (030) 639580 80
mobil: (0171) 830 91 82
E-mail: kontakt[at]bup.de

aktuelle Veranstaltungen