Ausbildung zum Fachmann/-frau für den Betonstraßenbau – B-StB Schein

Ausbildung zum Fachmann/-frau für den Betonstraßenbau – B-StB Schein

Ab Februar 2014 beginnt die 4. Staffel zur Ausbildung zum Fachmann/Fachfrau für den Betonstraßenbau „B-StB Schein“ in den drei Ausbildungszentren der Bauindustrie und des Baugewerbes. Die Weiterbildungsmaßnahme richtet sich an Bauleiter, Poliere sowie Mitarbeiter von Prüfinstituten, Planungs- und Ingenieurbüros sowie an die Straßenbauverwaltung. Der Lehrgang ist als zweiwöchige Weiterbildungsveranstaltung konzipiert und beinhaltet auch eine praktische Unterweisung zum Prüfen des Betons und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

Die Weiterbildung ist eine Vertiefung der theoretischen und praktischen Kenntnisse zum Baustoff Beton sowie der Besonderheiten bei Planung, Vorbereitung, Ausführung und der notwendigen, baulichen Erhaltung von Stadt- und Landstraßen sowie besonderen Verkehrsflächen aus Beton mit Schwerpunkt im kommunalen Bereich. In der ersten Woche werden Grundlagen zum Baustoff Beton vermittelt und in der zweiten Woche werden die Anwendungsmöglichkeiten im Straßenbau vertieft.

Die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung eine Urkunde, den so genannten B-StB Schein (Beton-Straßenbau Schein).

Die nächste Staffel der Ausbildungslehrgänge findet statt vom

  • 03.02. bis 15.02.2014 im ABZ Mellendorf,
  • 17.02. bis 01.03.2014 im BFW Bau Sachsen, Dresden
  • 10.03. bis 22.03.2014 an der Bayerischen BauAkademie Feuchtwangen

Die Trägervereine der Initiative sind neben dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie, der Bundesverband der Deutschen Zementindustrie , die Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure, der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein, die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, die Gütegemeinschaft Verkehrsflächen aus Beton und die Qualitätsgemeinschaft Städtischer Straßenbau.

Die Weiterbildungsmaßnahme B-STB Schein wird von vielen Ländern finanziell gefördert durch die Ausgabe von so genannten Bildungs- und Qualifizierungsschecks. Der Antrag für eine Inanspruchnahme von Bildungsschecks muss rechtzeitig vor Anmeldung zum B-STB Schein im jeweiligen Bundesland erfolgen. Auskunft zu den Fördermöglichkeiten kann durch den Hauptverband erteilt werden.

NÄHERE INFOS

Ausbildung_B-StB-Schein_2014